Schön, dass Sie sich für die Veranstaltung

Zukunftskongress Nutzfahrzeuge 2019

19. bis 20. November 2019

Veranstaltungsort: 10115 Berlin

interessieren.

 

Am 19. Und 20. November 2019 trifft sich die Branche beim Zukunftskongress Nutzfahrzeuge in Berlin – veranstaltet von DEKRA in Zusammenarbeit mit dem ETM Verlag und in den Fachmagazinen lastauto omnibus, trans aktuell und TeleTraffic.

 

Die von DEKRA und ETM Verlag organisierte Veranstaltung steht 2019 unter dem Motto: „Zero Emissions – Zero Accidents – 100 % Efficiency“. Um eine größtmögliche Bandbreite zu bieten, basiert die Veranstaltung auf zwei thematischen Säulen: Technik und Telematik.

 

Die Themenfelder im Überblick:

  • Antriebe und Kraftstoffe: Strategie für die Zukunft
  • Verbrauchs-Grenzwerte: Was sie für Flotten bedeuten
  • Automatisiertes Fahren: Welches Konzept die Nase vorn hat
  • Sicherheit: Von Vision zu Zero zu Realität
  • Verleihung Deutscher Telematik-Preis 2020

 

Zielgruppe:

Ingenieure, Flottenbetreiber, Speditionen, Werkverkehr, kommunale Betriebe, Entscheider in der Nutzfahrzeug- und Zulieferindustrie, Vertreter von Wissenschaft, Forschung und Lehre.

 

Weitere Informationen zu Programm, Referenten etc. finden Sie unter www.zukunftskongress-nutzfahrzeuge.de.

Vorläufiges Programm

 

DIENSTAG, 19. November 2019

  • 08.00 Uhr: Einlass, Registrierung und Eröffnung der Ausstellung
  • 09.00 Uhr: Eröffnungsrede Jann Fehlauer, Geschäftsführer DEKRA Automobil GmbH
  • 09.10 Uhr: Begrüßung Oliver Trost, Geschäftsführer, ETM Verlag
  • 09.20 Uhr: Keynote: Megatrends im Nutzfahrzeug-Segment, Dr. Kurt-Christian Scheel, Geschäftsführer Verband der Automobilindustrie (VDA)
  • 09.30 Uhr: Keynote: Nötige Anpassungen des regulatorischen Rahmens für den Straßengüterverkehr der Zukunft (angefragt)
  • 09.40 Uhr: Verleihung des Europäischen Sicherheitspreises Nutzfahrzeuge von DEKRA, DVR und EVU durch Jörg Ahlgrimm, Unfallanalytiker

 

10:30 Uhr: Kommunikationspause und Besuch der Ausstellung

Nutzfahrzeug-Technologie: Sicherheit von Nutzfahrzeugen (Session A)

  • 11.00 Uhr: Gesetzesinitiative Abbiegeassistent, BMVI (angefragt)
  • 11.20 Uhr: Abbiegeassistenten zur Nachrüstung mit ABE, (angefragt)
  • 11.40 Uhr: Der neue Mercedes Actros – der Safety-Truck, Daimler (angefragt)
  • 12.00 Uhr: Wie KI Assistenzsysteme künftig noch wirksamer macht, Continental

 

Telematik: Von hinten gedacht – Trailertelematik (Session H)

  • 11.00 Uhr: Trends und Stoplersteine, Carsten Nallinger und Ralf Johanning, ETM Verlag
  • 11.20 Uhr: N.N., Marco Reichwein, Geschäftsführer, Cargobull Telematics
  • 11.40 Uhr: N.N., Ralf Faust, Geschäftsführer, Krone
  • 12.00 Uhr: Die Reise zur lückenlosen Digitalisierung, Jens Zeller, Idem Telematics

 

12.20 Uhr: Mittagessen, Besuch der Ausstellung und Pressekonferenz

  • 13.40 Uhr: Keynote: Elektrifizierung aus Sicht eines Zulieferers, Winfried Gründler, Senior Vice President, ZF Friedrichshafen
  • 14:00 Uhr: Keynote: Digitalisierung – Anspruch und Wirklichkeit, Prof. Heinz-Leo Dudek, Prorektor, Dekan Fakultät Technik, DHBW

 

Nutzfahrzeug-Technologie: CO2-Reduktion – regulatorischer Rahmen (Session B)

  • 14.20 Uhr: Auf dem Weg zu Euro 7 – Vorbild Kalifornien, Dr. Felipe Rodríguez, Researcher, International Council on Clean Transportation (ICCT)
  • 14.40 Uhr: Vecto – Weitere Entwicklungsschritte und Entwicklung der CO2-Gesetzgebung für schwere Nutzfahrzeuge, Artur Runge-Metzger, Direktor EU-Kommission, DG Clima
  • 15.00 Uhr: Podiumsdiskussion: Wer von CO2-Grenzwerten profitiert mit Thomas Fabian (Commercial Vehicles Director, ACEA), Stef Cornelis (Commercial Vehicles Director, T&E), IRU (angefragt) und Artur Runge-Metzger (Director, DG Clima); Moderation: Thomas Rosenberger, Chefredakteur lastauto omnibus

 

Telematik: Auf die Plattform gekommen (Session I)

  • 14.20 Uhr: N.N., Martin Krajczy, Head of Conizi, Fleetboard Logistics
  • 14.40 Uhr: N.N., RIO (angefragt)
  • 15.00 Uhr: N.N., Project 44 (angefragt)
  • 15.20 Uhr: N.N., Peter Jendras, Geschäftsführer NIC-place

 

15:40 Uhr: Kommunikationspause und Besuch der Ausstellung

Nutzfahrzeug-Technologie: CO2-Reduktion – Gasantriebe (Session C)

  • 16:10 Uhr: Kraftstoffstrategie: Vorstellung der Studie Bio-LNG, Stefan Siegemund, Director Head of Division (temporary) Renewable Energies and Mobility, Deutsche Energieagentur Dena
  • 16:30 Uhr: Vorstellung der LNG-Studie – Aufbau einer LNG-Infrastruktur für schwere Nutzfahrzeuge, Dr. Jörg Adolf Chefvolkswirt, Shell Deutschland Oil
  • 16:50 Uhr: Comparison TCO of LNG and eTrucks, Stef Cornelis, Manager Clean Trucks, Transport & Environment (T&E)
  • 17:10 Uhr: CNG/LNG und was danach kommt – Der Weg hin zur Brennstoffzelle als Energieträger für schwere Nutzfahrzeuge, Iveco (angefragt)

 

Telematik: Lkw zukunftssicher nachrüsten (Session J)

  • 16:10 Uhr: Digitalisierung statt Ortung, Wolfgang Schmid, Vertriebsleiter, TomTom Telematics
  • 16:30 Uhr: N.N., Transics (angefragt)
  • 16:50 Uhr: N.N., Uwe Tonne, Geschäftsführer, Couplink (angefragt)
  • 17:10 Uhr: N.N., Thomas Brabender, Geschäftsführer, Brabender (angefragt)

 

17:30 Uhr: Verabschiedung Tag 1

19:30 Uhr: EMPFANG ZUR ABENDVERANSTALTUNG, BEGRÜSSUNG, PREISVERLEIHUNG DEUTSCHER TELEMATIKPREIS, ABENDESSEN

MITTWOCH, 20. November 2019

  • 08:00 Uhr Einlass, Registrierung und Eröffnung der Ausstellung
  • 08:50 Uhr Begrüßung Oliver Trost, Geschäftsführer, ETM Verlag
  • 09:00 Uhr Keynote: Kulturen verbinden im Unternehmen (angefragt)
  • 09:20 Uhr Keynote: E-Mobilität, automatisiertes Fahren, Leichtbau, Andreas Wimmer, Vice President, Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge
  • 09:40 Uhr Keynote (angefragt)
  • 10:00 Uhr Kommunikationspause und Besuch der Ausstellung

 

Nutzfahrzeug-Technologie: CO2-Reduktion - E-Mobilität (Session D)

  • 10:30 Uhr: Brennstoffzellen-Lkw für die Lebensmittelverteilung, Hyundai (angefragt)
  • 10:50 Uhr: CO2-Reduktionspotenziale am Trailer, Tobias Töpfer, verantw. Fahrversuch, IAV/DEKRA
  • 11:10 Uhr: Batterien für E-Lkw - Einschätzung zur richtigen Technologie-Strategie für Nutzfahrzeuge, Sven Schulz, Geschäftsführer, Akasol
  • 11:30 Uhr: Nachhaltige Transportlösungen, Stefan Ziegert, Produkt Manager Alternative Transportlösungen, Scania und Matthias Strehl, Geschäftsführer, Meyer Logistik
  • 11:50 Uhr: Podiumsdiskussion: Erwartungen an die E-Mobilität am Beispiel MB eActros und eTGS mit Martin Zeilinger (Leiter der Vorentwicklung Lkw, Daimler), MAN sowie verschiedene Pilotkunden

 

 Telematik: Impulse von Start-ups (Session K)

  • 10:30 Uhr: Die Start-up-Herausforderung aus Asien, Max-Alexander Borreck, Principal Transport & Logistik, Oliver Wyman
  • 10:50 Uhr: Telematik - und dann?, Christian Krüger, Geschäftsführer, Catkin
  • 11:10 Uhr: Truck Parking App - sicherer Parken, Tim Baumeister, Business Development, R+V Lab
  • 11:30 Uhr: Der digitale Disponent, Gerhard Hänel, Geschäftsführer, Impargo
  • 11:50 Uhr: Podiumsdiskussion: Logistik geht online - Chancen und Risiken, Felix Wiegand, Geschäftsführer, Pamyra

 

Nutzfahrzeug-Technologie: CO2-Reduktion – E-Mobilität (Session E)

  • 12:10 Uhr: WHR – die Hybridisierung des Diesels, Hannes Marlok, Projektmanager, Mahle
  • 12:30 Uhr: E-Mobilität & CO2-freie Kühlung in der Verteiler-Logistik, Roland Klement, Vorstand Entwicklung, Schmitz Cargobull
  • 12:50 Uhr: Fakten, Praxis-Insights und Perspektiven des elektrischen City-Transport, Hans-Werner Kopplow und Josha Kneiber, Entwicklungsleiter und Business Development E-Mobilität, BPW

 

Telematik: Ladung tracken leicht gemacht (Session L)

  • 12:10 Uhr: N.N., Telekom (angefragt)
  • 12:30 Uhr: N.N., Stefan Huber, Vertriebsleiter Sigfox
  • 12:50 Uhr: N.N., Klaus Matthiesen, Vertriebsleiter Deutschland, Semtech

 

13:10 Uhr Mittagessen und Besuch der Ausstellung

14:00 Uhr: Out of the Box: Praktische Erfahrung mit E-Bussen (angefragt)

Nutzfahrzeug-Technologie: CO2-Reduktion – konventionelle Antriebe (Session F)

  • 14:20 Uhr: Impulsvortrag: Neue Maße und Gewichte für schwere Nutzfahrzeuge – Ergebnisse der Revision 96/53, Frederik Rasmussen, Policy Officer, DG Move, EU Commission
  • 14:40 Uhr: Diskussion: Welche Herausforderungen die Revision der EC 96/53 ergibt mit Frederik Rasmussen (Policy Officer, DG Move, EU Commission), James Nix (Director Freight T&E), Thomas Fabian (Commercial Vehicles Director ACEA), BMVI (angefragt)

 

Nutzfahrzeug-Technologie: Automatisierung von Nutzfahrzeugen (Session G)

  • 15:00 Uhr: Impulsvortrag: Nötige Gesetzesanpassungen für das automatisierte Fahren, Prof. Dieter Müller, Hochschule der Sächsischen Polizei und IVV Bautzen
  • 15:20 Uhr: Dialog: Aufbau einer 5G Infrastruktur, Volker Noeske, Geschäftsführer DEKRA Automobil, Telekom (angefragt)
  • 15:40 Uhr: Erkenntnisse aus dem Praxistest Platooning; MAN, DB Schenker, HS Fresenius
  • 16:00 Uhr: Projekthaus Automatisiertes Fahren mit Nutzfahrzeugen, Continental und Knorr-Bremse

 

16:20 Uhr Verabschiedung

 

Teilnahmebedingungen

 

Teilnahmebedingungen

 

Die jeweilige Teilnahmegebühr für den zweitägigen Kongress umfasst die Teilnahme an allen Vorträgen und Podiumsdiskussionen, das Catering während der Veranstaltung, die Konferenzunterlagen und die Teilnahme an der Abendveranstaltung am Dienstagabend, den 19. November 2019.

 

Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass Bildaufnahmen von der Veranstaltung auf der Internetseite und in den Druckerzeugnissen des ETM Verlags verwendet werden dürfen.

 

Eine Stornierung der Teilnahme ist bis einschließlich 30. Oktober 2019 kostenfrei möglich. Bei Stornierungen bis 15. November 2019 wird der Ticketpreis zur Hälfte zurückerstattet. Danach und bei Nichterscheinen ist eine Erstattung der Teilnahmegebühr nicht möglich. Die Stornierung muss entweder per E-Mail an veranstaltung@etm.de oder schriftlich per Fax an +49-711-78498-46 erfolgen.

 

Eine Übertragung von Eintrittskarten auf andere Mitarbeiter Ihres Unternehmens ist möglich. Bitte teilen Sie uns hierfür rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung den Namen des neuen Teilnehmers mit.

 

Änderungen des Programms sind vorbehalten. Gerichtsstand ist Stuttgart.

Unsere Partner

 

VERANSTALTER

 

 

PREMIUMPARTNER